Konzept

Das Vokalensemble pourChœur engagiert sich für die Interpretation von vielstimmiger, aussergewöhnlicher Chormusik des 19. und 20. Jahrhunderts. Für seine Projekte erteilt pourChœur zudem regelmässig einen Kompositionsauftrag an junge KomponistInnen und verfolgt damit konsequent das Ziel, den Austausch von älterer und zeitgenössischer Chormusik zu fördern. Die Zusammenarbeit mit befreundeten Chören und KünstlerIinnen aus anderen Musiksparten bereichert die thematisch konzipierten Konzerte auf eine ein-malige Art und Weise. So blickt das Ensemble u.a. auf Kooperationen mit Christian Zehn-der, dem „hornroh modern alphorn quartet“, dem „Neuen Orchester Basel“, dem „Circus FahrAwaY“ und „molto cantabile“ aus Luzern zurück.

Neben seiner Konzerttätigkeit in der Schweiz reiste pourChœur in den letzten Jahren für Konzerte, Workshops und Wettbewerbe unter anderem nach Cork, Wien, Sofia, Istanbul, Turin und Mailand.